Zum Inhalt Logo der VHS Frechen Bilder Die Volkshochschule. Das kommunale Weiterbildungszentrum

Hauptstraße 110-112 50226 Frechen
Tel: 02234 / 501-1253 oder 1255
Fax: 02234 / 501-1403
info(at)vhs-frechen.de


Stichwortsuche:





| Kursdetails

Kursnummer: 2026402
Titel: Vor Ort: Mechatronikcenter und Fliegerhorst Nörvenich der Bundeswehr
Info: Termin und aktuelle Online-Kursausschreibung siehe www.vhs-frechen.de! - Nach einem kurzen Einführungsvortag in der Volkshochschule fahren wir mit einem Bus der Bundeswehr zuerst in das Mechatronikzentrum der Bundeswehr in Jülich. Von 1918 bis 1964 war hier einmal das Eisenbahn-Ausbesserungswerk der Bundesbahn. Heute setzt hier die Bundeswehr Militärfahrzeuge, wie Lastwagen, Jeeps und gepanzerte Fahrzeuge, in Stand. Insgesamt hat der Bund seit 2005 rund 10,7 Millionen Euro in das Mechatronikzentrum investiert. Im März 2018 arbeiteten hier inklusive der Auszubildenden 300 Menschen, Im Anschluss an die Besichtigung des Mechatronikzentrums bringt uns der Bus zum Militärflugplatz Nörvenich bei Düren. Nach einem Mittagessen erhalten wir dort eine Führung. Auf dem Fliegerhorst Nörvenich haben heute 300 Zivilbedienstete und 950 Soldaten ihren Arbeitsplatz. Stationiert ist hier u. a. das Jagdbombergeschwader Boelcke. Nörvenich wurde als erster Standort der Luftwaffe in Deutschland mit dem Eurofighter Typhoon ausgerüstet. Die ersten vier Flugzeuge dieses Typs landeten am 16. Dezember 2009 in Nörvenich. Am 25. Juni 2010 verließ der letzte Tornado offiziell den Fliegerhorst. In Nörvenich sind insgesamt 28 Maschinen stationiert. Die Busexkursion endet ca. 17 Uhr in Frechen.
Veranstaltungsort: VHS, Hauptstraße
Veranstaltungstag(e): Dienstag
Termin Di. 01.09.2020
Dauer: 1 x
Uhrzeit: 09:00 - 17:00,
Kosten 6,00 EUR
Max. Teilnehmeranzahl: 19
Dozent(en): Guido Seidlitz
Kursort(e):


Drucken    Zurück In den Warenkorb legen Anmelden