Zum Inhalt Logo der VHS Frechen Bilder Die Volkshochschule. Das kommunale Weiterbildungszentrum

Hauptstraße 110 - 112 50226 Frechen
Tel: 02234 - 501 1253 oder 1255
Fax: 02234-501 1403
info(at)vhs-frechen.de 


Stichwortsuche:





| Kursdetails

Kursnummer: 1912026
Titel: Kulturhauptstadt 2019: Matera und der Süden Italiens
Info: Als Kulturhauptstadt 2019 wurden die italienische Stadt Matera und die bulgarische Stadt Plovdiv ausgesucht. Während die zweitgrößte Stadt Bulgariens mit einer gut erhaltenen Altstadt, vielen touristischen und kulturellen Hotspots keine ungewöhnliche Wahl der Kommission ist, überrascht Matera als italienische Kleinstadt in der ursprünglichsten Region Süditaliens, in der Basilikata, doch ein wenig. Bekannt wurde die Stadt als „Schande Italiens“ – tausende Menschen lebten in den sog. Sassi, den Höhlen von Matera. Carlo Levi, als politischer Gegner 1936 nach Matera verbannt, veröffentlichte die ungeheuren Verhältnisse in seinem Buch „Christus kam nur bis Eboli“ und sorgte damit für einen Ruck in der Bevölkerung und für eine Reaktion der Regierung in Matera. Was also zeichnet diese Stadt heute, 70 Jahre später, dazu aus, Kulturhauptstadt 2019 zu werden? Was erhofft sich Matera davon und welche kulturellen Angebote gibt es? Dieser Vortrag beleuchtet die Entwicklung Materas und der Regionen Basilikata und Apulien, die einst als ärmste Regionen Europas galten.
Veranstaltungsort: VHS, Hauptstraße
Veranstaltungstag(e): Donnerstag
Termin Do. 09.05.2019
Dauer: 1 x
Uhrzeit: 19:30 - 21:00,
Kosten 4,00 EUR
Max. Teilnehmeranzahl: 30
Benötigte Vorkenntnisse:
Dozent(en): Dr. Martina Klein
Kursort(e):
Dokument(e) zum Kurs: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Fotos:


Drucken    Zurück  [ Das Kursende ist bereits erreicht ]