Zum Inhalt Logo der VHS Frechen Bilder Die Volkshochschule. Das kommunale Weiterbildungszentrum

Hauptstraße 110 - 112 50226 Frechen
Tel: 02234 - 501 1253 oder 1255
Fax: 02234-501 1403
info(at)vhs-frechen.de 


Stichwortsuche:





| Kursdetails

Kursnummer: 1912024
Titel: Von Athen zu den Meteora-Klöstern
Info: Athen, die Hauptstadt Griechenlands, ist für Antiken-Interessierte ein Synonym für eine Blütezeit der Antike um 400 v. Chr. geworden. Die bekannteste Sehenswürdigkeit dafür stellt die Akropolis dar. Zum Pflichtbesuch gehört daneben das Nationalmuseum, das eine Überblick über die gesamte griechische Kunst und die bedeutenden Funde der Vergangenheit gibt. Einen Einblick in die von den Griechen erstrebte Harmonie zwischen Kunst und Natur gibt ein Ausflug zum Kap Sunion mit dem berühmten Poseidontempel.
Auf der Fahrt zu den Meteora-Klöstern führt die Route auch an Delphi vorbei, einem Ort, der in der Antike seine Berühmtheit dem Orakel verdankt. Hier erlaubte die Pythia, die Priesterin des Gottes Apoll, schon seit 1500 v. Chr. eine Blick in die Zukunft.
Mit Kalambaka erreicht man die Stadt, von wo aus man zu den Meteora-Klöstern gelangt. Diese zwischen Himmel und Erde entstandenen Bauten gehören zu den größten Sehenswürdigkeiten Griechenlands, errichtet auf den Gipfeln steiler Felsen. Von den einst 24 Klöstern sind heute sechs wieder bewohnt. Ihre Vergangenheit reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück. Herrliche Fresken der jeweiligen Hauptkirchen entschädigen für das oft mühsame Erreichen dieser Mönchssiedlungen.
Veranstaltungsort: VHS, Hauptstraße
Veranstaltungstag(e): Mittwoch
Termin Mi. 10.04.2019
Dauer: 1 x
Uhrzeit: 19:30 - 21:00,
Kosten 4,00 EUR
Max. Teilnehmeranzahl: 30
Benötigte Vorkenntnisse:
Dozent(en): Hans Helmut Wiskirchen
Kursort(e):
Dokument(e) zum Kurs: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Fotos:


Drucken    Zurück  [ Das Kursende ist bereits erreicht ]