Zum Inhalt Logo der VHS Frechen Bilder Die Volkshochschule. Das kommunale Weiterbildungszentrum

Hauptstraße 110 - 112 50226 Frechen
Fon: 02234 - 501 253 od. 255
Fax: 02234 - 501 403
info(at)vhs-frechen.de 


Stichwortsuche:





Vorgehensweise für die Anmeldung:

Anmeldung Online:

Bitte wählen Sie den Kurs über die jeweilige Rubrik aus und nutzen Sie die Möglichkeit sich direkt online anzumelden. Bei einer Auswahl von mehreren Kursen haben Sie die Möglichkeit die Kurse im Warenkorb zu merken und anschließend in einer Sammelanmeldung zu buchen. Bitte füllen Sie die erforderlichen Daten inkl. Einzugsermächtigung komplett aus und drücken auf "weiter".    In der folgenden Ansicht haben Sie dann die Möglichkeit ihre Daten nochmals auf Vollständigkeit zu prüfen.

Klicken Sie nun auf "Absenden" und ihre Anmeldung wird uns digital zugestellt.   Die Anmeldung wird dann umgehend von der VHS bearbeitet. Im Falle einer beantragten Ermäßigung beachten Sie bitte, dass der erforderliche Beleg (siehe dort) bis zum Beginn der gebuchten Veranstaltung bzw. innerhalb von 14 Tagen nach Durchführung der Anmeldung nachzureichen ist, anderenfalls wird die volle Gebühr fällig. Bescheinigungen dürfen nicht älter als 3 Monate sein.

Wichtige Informationen zur Umstellung des Zahlungsverkehrs auf SEPA:

Zum Einzug der Kursgebühren ab 2014 benötigt die VHS Frechen ein SEPA Lastschrift Mandat. Dieses Mandat, das die bisherige Einzugsermächtigung ersetzt, muss der VHS erteilt werden. Bei der Anmeldung geben Sie dazu bitte neben den bisherigen Daten Ihre neue IBAN- und BIC-Nummern an, diese ersetzen die bisherigen Konto- und BLZ-Nummern.

In der Praxis bedeutet dies, dass Ihre Kursgebühren nach Kursbeginn, also wenn feststeht dass der Kurs zustande kommt, wie in der Vergangenheit praktiziert, von Ihrem Konto abgebucht werden. Neu ist, dass die Abbuchung für den gebuchten Kurs jeweils am 15. eines Monats bzw. am darauf folgenden Werktag von Ihrem angegebenen Konto erfolgt. Bei Kursbeginn zwischen dem 1. und 15. eines Monats erfolgt die Abbuchung am 15. des Folgemonates bzw. dem darauffolgenden Werktag. Weitere Informationen zum neuen SEPA-Verfahren finden Sie auch im Internet z. Bsp. unter www.sparkasse.de/sepa/.   

| Kursdetails

Kursnummer: 1722020
Titel: Syrien - Eine Reise in ein verlorenes Land -
Info: Unter den Ländern des Nahen Ostens ist es das Größte und es gilt als Schlüsselland der Region. Aber nicht erst seit dem Krieg kommt dem Land am Euphrat und dem Nachbarn des NATO-Landes Türkei eine besondere Rolle zu. Vielmehr galt jener Teil des so genannten Fruchtbaren Halbmondes zwischen Mittelmeer und Mesopotamien, zwischen Anatolien und Anti-Libanon-Gebirge schon immer als ein von vielen begehrtes Herrschaftsgebiet.
Lange vor der Blütezeit der Griechen und Römer entwickelte sich hier vor allem vor dem Hintergrund der Phönizier eine Hochkultur. Und so blickt das heutige Syrien zurück auf eine Geschichte von vielen tausend Jahren, und die großen Städte des Landes gelten als die ältesten, durchweg besiedelten der Welt. Die Lichtbilderreise von Norden nach Süden zeigt die vergessenen Stätten des frühen byzantinischen Christentums, die Kreuzritterburg des Crac des Chevaliers und das architektonische Wunder der Wüste, Palmyra. Manche dieser Orte sind durch kriegerische Gewalt oder durch die Zerstörungswut des sogenannten Islamischen Staats (IS) bis zur Unkenntlichkeit zerstört worden.
Der Referent, Orientreisender seit rund 40 Jahren, besuchte Syrien erstmals 1973 und zeigt ausgewählte Aspekte der syrischen Geschichte anhand verschiedener Ausgrabungsstätten und Baudenkmale. Er porträtiert Stätten der frühen Christenheit und des ersten Kalifats sowie die bedeutenden Metropolen des Landes, Aleppo und Damaskus, die - zumindest vor dem Bürgerkrieg - vielen als schönste Großstädte des Orients galten. Nicht zuletzt sollen auch einige der aktuellen und zeitgeschichtlichen Themen angesprochen werden.
Veranstaltungsort: VHS, Hauptstraße
Veranstaltungstag(e): Mittwoch
Termin Mi. 20.09.2017
Dauer: 1 x
Uhrzeit: 19:30 - 21:00,
Kosten 4,00 EUR
Max. Teilnehmeranzahl: 20
Benötigte Vorkenntnisse:
Dozent(en): M. Clemens Schmale
Kursort(e):
Dokument(e) zum Kurs: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


Drucken    Zurück  [ Das Kursende ist bereits erreicht ]